Heilpraktiker Markus Maier
zentral Nähe U-Bahn Olgaeck
Alexanderstraße 59
70182 Stuttgart
Terminvereinbarung:
Tel. 0711 / 570 130 23
E-Mail: Naturheilpraxis Markus Maier

Smartphone-Version

Veranstaltungen

Stand: 01.03.2017

Veranstaltungen 2017

Aus zeitlichen Gründen kann ich 2017 leider nur ein eingeschränktes Seminar- und Vortragsprogramm anbieten. Wenn Sie sich für eine Veranstaltung interessieren und Fragen dazu haben, freue ich mich über Ihre Nachricht. Bitte verwenden Sie dafür das Kontaktformular unten auf der Seite.
Zusätzlich zu öffentlichen Veranstaltungen biete ich auch Inhouse-Vorträge und Seminare zu Gesundheitsthemen für Firmen, Vereine und öffentliche Einrichtungen. Bei Interesse fordern Sie einfach eine Veranstaltungsübersicht an oder nehmen mit Ihrem Vorschlag direkt Kontakt mit mir auf!

  • Naturheilkundliche Heuschnupfen-Behandlung.

    Do, 23.03.2017, 9:00-10:30 Uhr. Privater Unternehmens-Vortrag im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements, Stuttgart.
    Jedes Jahr aufs Neue blühen zugleich mit den Pflanzen bei vielen Menschen leider auch Symptome wie Niesen, Juckreiz oder entzündete Augen auf. Der Heuschnupfen ist eine weit verbreitete Störung des Immunsystems. Als Folge reagiert dieses überempfindlich auf bestimmte Pflanzenpollen, die eigentlich harmlos für den menschlichen Körper sind. Heilpraktiker Markus Maier stellt in diesem Vortrag die Entstehung der Pollenallergie und ihre Auswirkungen auf den Körper dar. Darüber hinaus spricht er Möglichkeiten aus der Naturheilkunde zur Behandlung und Vorsorge an. Dazu gehören Ausleitungs- bzw. Entgiftungsverfahren mit Pflanzen und anderen naturheilkundlichen Mitteln sowie die klassische Homöopathie.

Vergangene Veranstaltungen 2016

  • Naturheilkundliche Heuschnupfen-Behandlung. In Zusammenarbeit mit der AOK Ludwigsburg-Rems-Murr

    Vortrag. Mo, 25.01.2016, 19:00-20:30 Uhr. Sachsenheim, Kulturhaus (Schiller-Volkshochschule)
    Jedes Jahr aufs Neue blühen zugleich mit den Pflanzen bei vielen Menschen leider auch Symptome wie Niesen, Juckreiz oder entzündete Augen auf. Der Heuschnupfen ist eine weit verbreitete Störung des Immunsystems. Als Folge reagiert dieses überempfindlich auf bestimmte Pflanzenpollen, die eigentlich harmlos für den menschlichen Körper sind. Heilpraktiker Markus Maier stellt in diesem Vortrag die Entstehung der Pollenallergie und ihre Auswirkungen auf den Körper dar. Darüber hinaus spricht er Möglichkeiten aus der Naturheilkunde zur Behandlung und Vorsorge an. Dazu gehören Ausleitungs- bzw. Entgiftungsverfahren mit Pflanzen und anderen naturheilkundlichen Mitteln sowie die klassische Homöopathie.
  • Rheumatische Erkrankungen – Was tun?

    Vortrag. Mi, 16.03.2015 19:30-21:00 Uhr. An der Halle, Ostfildern/Nellingen(Volkshochschule Ostfildern)
    Heute sind weit über zweihundert Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes bekannt, von denen viele dem rheumatischen Formenkreis zugeordnet werden. Den meisten dieser Erkrankungen liegt eine Störung des Immunsystems zu Grunde, in deren Folge die Abwehrzellen körpereigenes Gewebe, wie Gelenke oder das Bindegewebe angreifen. Die Ursachen für diese Fehlfunktion sind noch immer weitgehend unbekannt. In diesem Vortrag wird auf die Entstehung dieser Krankheit eingegangen, sowie auf die Behandlungsmöglichkeiten. Insbesondere die Naturheilkunde bietet hier wirkungsvolle Möglichkeiten, wie die klassische Homöopathie, Pflanzenheilkunde und andere alternative Heilmittel.

Vergangene Veranstaltungen 2015

  • Die homöopathische Hausapotheke

    Kompaktkurs. Sa, 07.03.2015 9:30-16:00 Uhr. An der Halle, Ostfildern/Nellingen(Volkshochschule Ostfildern)
    Viele Alltagsbeschwerden wie z. B. die Folgen eines kleineren Sturzes oder eines Bienenstichs lassen sich sehr gut mit Homöopathie lindern. Insbesondere Kinder sprechen häufig sehr gut auf diese Heilmethode an, die aber natürlich auch für Erwachsene geeignet ist. Heilpraktiker Markus Maier vermittelt in diesem Seminar die Grundlagen, um Homöopathie verantwortlich und erfolgreich einsetzen können. Dabei werden die wichtigsten homöopathischen Mittel vorgestellt, sowie die Art und Dauer der Behandlung. Zudem wird auf die Besonderheiten bei der Behandlung von chronischen Krankheiten durch die klassische Homöopathie eingegangen.
  • Naturheilkundliche Heuschnupfen-Behandlung. In Zusammenarbeit mit der AOK Ludwigsburg-Rems-Murr

    Vortrag. Fr, 13.03.2015, 20:00-21:30 Uhr. Mundelsheim, Bürgerhaus, Jacques-Hochard-Saal (Schiller-Volkshochschule)
    Jedes Jahr aufs Neue blühen zugleich mit den Pflanzen bei vielen Menschen leider auch Symptome wie Niesen, Juckreiz oder entzündete Augen auf. Der Heuschnupfen ist eine weit verbreitete Störung des Immunsystems. Als Folge reagiert dieses überempfindlich auf bestimmte Pflanzenpollen, die eigentlich harmlos für den menschlichen Körper sind. Heilpraktiker Markus Maier stellt in diesem Vortrag die Entstehung der Pollenallergie und ihre Auswirkungen auf den Körper dar. Darüber hinaus spricht er Möglichkeiten aus der Naturheilkunde zur Behandlung und Vorsorge an. Dazu gehören Ausleitungs- bzw. Entgiftungsverfahren mit Pflanzen und anderen naturheilkundlichen Mitteln sowie die klassische Homöopathie.
    AOK-Mitglieder haben bei Vorlage ihrer Versichertenkarte freien Eintritt.
  • Schüssler-Salze

    Kompaktkurs für Einsteiger. Sa, 14.03.2015, 10.00-16.30 Uhr. Familienbildungsstätte Waiblingen, Alter Postplatz 17
    Die Schüßler-Salze sind wunderbar geeignet zur Selbstbehandlung von Alltagsbeschwerden bei Erwachsenen und Kindern. Der homöopathische Arzt Wilhelm Schüssler ging davon aus, dass in allen lebenden Organismen eine Reihe von Mineralstoffen und Spurenelementen enthalten sind, die für den Aufbau und Ablauf von Lebensfunktionen wesentlich sind. Kommt es zu einem Mangel an diesen Stoffen, so entsteht Krankheit. Mit den richtigen Schüßler-Salzen lässt sich jedoch dieser Mangel ausgleichen und dadurch die Krankheit beheben. In diesem Kompaktseminar werden die 12 Hauptmittel vorgestellt.
  • Niesen und Tränen - naturheilkundliche Behandlung von Heuschnupfen

    Vortrag. Mi, 22.04.2015 19:30-21:00 Uhr. An der Halle, Ostfildern/Nellingen(Volkshochschule Ostfildern)
    Jedes Jahr aufs Neue blühen zugleich mit den Pflanzen bei vielen Menschen leider auch Symptome wie Niesen, Juckreiz oder entzündete Augen auf. Der Heuschnupfen ist eine weit verbreitete Störung des Immunsystems. Als Folge reagiert dieses überempfindlich auf bestimmte Pflanzenpollen, die eigentlich harmlos für den menschlichen Körper sind. Heilpraktiker Markus Maier stellt in diesem Vortrag die Entstehung der Pollenallergie und ihre Auswirkungen auf den Körper dar. Darüber hinaus spricht er Möglichkeiten aus der Naturheilkunde zur Behandlung und Vorsorge an. Dazu gehören Ausleitungs- bzw. Entgiftungsverfahren mit Pflanzen und anderen naturheilkundlichen Mitteln sowie die klassische Homöopathie.
  • Naturheilkundliche Psychotherapie bei Ängsten

    Kompaktseminar. Sa, 25.04.2015 9:30-16:00 Uhr. An der Halle, Ostfildern/Nellingen(Volkshochschule Ostfildern)
    Angst ist uns unangenehm, zugleich aber eine zentrale Emotion,die dem Menschen beim Überleben hilft.Im modernen Leben sind wir zum Glück nur in Ausnahmefällen lebensbedrohlichen Situationen ausgesetzt.Dennoch empfinden auch wir in manchen Situationen Angst, teilweise entzieht sich diese dem Verstand, der uns sagt,dass wir in Sicherheit sind. Dies kann sich in Phobien zeigen wie z.B. Angst in engen Räumen, vor bestimmten Tieren oder Insekten. Angst kann jedoch auch ohne äußeren Auslöser auftreten. Ein Übermaß an Angst kann sogar krank machen, wie es bei Angststörungen der Fall ist. In diesem Vortrag lernen Sie:
    - die Mechanismen bei der Entstehung der unterschiedlichen Formen von Angst kennen
    - psychotherapeutischen Methoden aus Verhaltenstherapie und kognitiver Psychologie
    - Mittel aus dem Schatz der Naturheilkunde,die aus der klassische Homöopathie, Bachblüten, Schüßlersalzen und Pflanzenheilkunde stammen.
  • Schilddrüsenstörungen und Hashimoto-Thyreoiditis erkennen und behandeln

    Workshop zusammen mit der Logopädin und Yoga-Lehrerin Alexandra Köhle.
    Sa, 09.05.2015, 10.00-17.00 Uhr

    Das Vorkommen von Schilddrüsenstörungen liegt in Deutschland bei etwa 10%. Aufgrund der oft unklaren und teils schleichend einsetzenden Symptome werden sie jedoch häufig leider erst späte erkannt und diagnostiziert.
    In diesem Workshop lernen Sie die Funktion der Schilddrüse für den menschlichen Körper kennen.  sowie typische Symptome und zielführende Diagnose der Erkrankung. Es werden naturheilkuTypische Symptome und die Diagnose von Schilddrüsen-Überfunktion, -Unterfunktion, Hashimoto und Morbus Basedow werden ebenso aufgezeigt wie bewährte und aktuelle naturheilkundliche Ansätze zur Behandlung, z.B. Schüßler-Salze, klassische Homöopathie, Kräuterheilkunde, natürliche Hormontherapie, orthomolekulare Medizin (Spurenelemente, Vitamine) sowie psychosomatische Zusammenhänge, z.B. Stress und ihre Lösung.
    Praktische Übungen aus Yoga und indischer Medizin zeigen Möglichkeiten zur Harmonisierung und Kräftigung der Schilddrüse über das Kehl-Chakra.
    Entwicklungsraum Stuttgart.
  • Rheumatische Erkrankungen - Was tun? In Zusammenarbeit mit der AOK Ludwigsburg-Rems-Murr

    Vortrag. Di, 12.05.2015 19:00-20:30 Uhr. Hemmingen, Bürgertreff, Münchinger Str. 2 (Schiller-Volkshochschule)
    Heute sind weit über zweihundert Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes bekannt, von denen viele dem rheumatischen Formenkreis zugeordnet werden. Gemeinsam ist sehr vielen eine Störung des Immunsystems, in deren Folge die Abwehrzellen körpereigenes Gewebe wie Gelenke oder das Bindegewebe angreifen. Die Ursachen für diese Fehlfunktion sind noch immer weitgehend unbekannt. In diesem Vortrag wird auf die Entstehung dieser Krankheit eingegangen sowie auf die Behandlungsmöglichkeiten. Insbesondere die Naturheilkunde bietet hier wirkungsvolle Möglichkeiten, wie die klassische Homöopathie, Pflanzenheilkunde und andere alternative Heilmittel.
    AOK-Mitglieder haben bei Vorlage ihrer Versichertenkarte freien Eintritt.

 

Vergangene Veranstaltungen 2014

  • So bleibt Ihr Immunsystem fit

    Vortrag (in Zusammenarbeit mit der AOK). Di, 21.10.2014, 19:00-21:00 Uhr
    Ein gesundes Immunsystem ist die Basis für unser Wohlbefinden. In diesem Vortrag von Heilpraktiker Markus Maier erfahren Sie, wie Sie Ihr Immunsystem schützen und stärken können. Zudem werden Störungen des Immunsystems wie Allergien, Abwehrschwäche und Autoimmunerkrankungen vorgestellt sowie deren Behandlung mit bewährten Mitteln aus der Naturheilkunde, z. B. Schüßler-Salzen, Homöopathie und Pflanzenheilkunde. AOK-Mitglieder haben bei Vorlage ihrer Versichertenkarte freien Eintritt.
    Bürgertreff Hemmingen (Schiller-Volkshochschule)
  • Rheumatische Erkrankungen - Was tun?

    Vortrag (in Zusammenarbeit mit der AOK). Mo, 10.11.2014, 19:00-20:30 Uhr
    Heute sind weit über zweihundert Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes bekannt, von denen viele dem rheumatischen Formenkreis zugeordnet werden. Gemeinsam ist sehr vielen eine Störung des Immunsystems, in deren Folge die Abwehrzellen körpereigenes Gewebe wie Gelenke oder das Bindegewebe angreifen. Die Ursachen für diese Fehlfunktion sind noch immer weitgehend unbekannt. In diesem Vortrag wird auf die Entstehung dieser Krankheit eingegangen sowie auf die Behandlungsmöglichkeiten. Insbesondere die Naturheilkunde bietet hier wirkungsvolle Möglichkeiten, wie die klassische Homöopathie, Pflanzenheilkunde und andere alternative Heilmittel. AOK-Mitglieder haben bei Vorlage ihrer Versichertenkarte freien Eintritt.
    Besigheim, Christoph-Schrempf-Gymnasium (Schiller-Volkshochschule)
  • Hashimoto-Thyreoiditis erkennen und behandeln

    Workshop zusammen mit der Logopädin und Yoga-Lehrerin Alexandra Köhle. Sa, 05.04.2014, 10.00-17.00 Uhr
    Die Hashimoto-Thyreoiditis ist eine der häufigsten Autoimmunerkrankungen. Ihr Vorkommen in der Bevölkerung wird mit 4-10% geschätzt, betroffen sind vor allem Frauen. Auf Grund der häufig unklaren und schleichenden Symptome wird sie häufig anfangs nicht bemerkt und diagnostiziert. In diesem Workshop lernen Sie die Funktion der Schilddrüse für den menschlichen Körper kennen sowie typische Symptome und zielführende Diagnose der Erkrankung. Es werden naturheilkundliche Ansätze zur Behandlung aufgezeigt, z.B. Schüßler-Salze, klassische Homöopathie, Bachblüten, orthomolekulare Medizin (Spurenelemente, Vitamine) sowie psychosomatische Zusammenhänge, z.B. Stress und ihre Lösung. Praktische Übungen aus Yoga und indischer Medizin zeigen Möglichkeiten zur Harmonisierung und Kräftigung der Schilddrüse über das Kehl-Chakra.
    Entwicklungsraum Stuttgart
  • Schlafstörungen behandeln mit klassischer Homöopathie und Bachblüten

    Vortrag. Do, 10.04.2014, 19:30-21:00. Haus der Familie Stuttgart
    Schlafstörungen sind eine ernst zu nehmende Störung; insbesondere lang anhaltende Schlaflosigkeit hat einen schwächenden Einfluss auf viele wichtige Funktionsbereiche des menschlichen Körpers: Immunsystem, Nervensystem, Stoffwechsel und nicht zuletzt die Psyche. Leider liegen die Ursachen häufig im Dunklen, was die Behandlung von Schlafstörungen erschwert. Der Heilpraktiker und NLP-Trainer Markus Maier stellt in diesem Vortrag praxisbewährte Ansätze aus Naturheilkunde und Psychotherapie vor, die neues Licht auf Schlafstörungen werfen und in Zukunft zu einem gesunden Schlaf verhelfen können.
    Haus der Familie, Stuttgart.
  • Wie funktioniert unser Immunsystem?

    Seminar. Di, 06.05.2014, 8.30-12.00. Fortbildung Bildungswerkstätten
    Seminar zum Immunsystem aus medizinischer und naturheilkundlicher Sicht. Sie funktioniert das Immunsystem, worauf muss man achten und wie können wir es schützen und stärken? Zudem werden typische Störungen der Immunfunktionen besprochen.
    Bildungswerkstatt Freiberg (geschlossene Veranstaltung)
  • Schüssler-Salze

    Kompaktseminar. Sa, 17.05.2014, 10:00-17:00. Schiller-Volkshochschule, Marbach a.N.
    Die Schüßler-Salze sind wunderbar geeignet zur Selbstbehandlung von Alltagsbeschwerden bei Erwachsenen und Kindern. Die 12 biochemischen Funktions- und 15 Ergänzungsmittel bilden ein übersichtliches und leicht zu erlernendes System. Die "biochemische Heilweise" wurde im 19. Jahrhundert durch den homöopathischen Arzt Wilhelm Schüßler entwickelt. Er ging davon aus, dass in allen lebenden Organismen eine Reihe von Mineralstoffen und Spurenelementen enthalten sind, die für den Aufbau und Ablauf von Lebensfunktionen wesentlich sind. Kommt es zu einem Mangel an diesen Stoffen, so ensteht Krankheit. Mit den richtigen Schüßler-Salzen lässt sich jedoch dieser Mangel ausgleichen und dadurch die Krankheit beheben. In diesem Kompaktseminar werden Sie die 12 Hauptsalze der biochemischen Heilweise und deren Anwendung kennen lernen.
    Marbach a.N.
  • Wie funktioniert unser Immunsystem?

    Seminar. Fr, 23.05.2014, 8.30-12.00. Fortbildung Bildungswerkstätten
    Seminar zum Immunsystem aus medizinischer und naturheilkundlicher Sicht. Sie funktioniert das Immunsystem, worauf muss man achten und wie können wir es schützen und stärken? Zudem werden typische Störungen der Immunfunktionen besprochen.
    Bildungswerkstatt Tamm (geschlossene Veranstaltung)
  • Wie funktioniert unser Immunsystem?

    Seminar. Seminar. Mi, 04.06.2014, 8.30-12.00. Fortbildung Bildungswerkstätten
    Seminar zum Immunsystem aus medizinischer und naturheilkundlicher Sicht. Sie funktioniert das Immunsystem, worauf muss man achten und wie können wir es schützen und stärken? Zudem werden typische Störungen der Immunfunktionen besprochen.
    Bildungswerkstatt Marbach (geschlossene Veranstaltung)
  • Das gesunde Immunsystem

    Vortrag (in Zusammenarbeit mit der AOK). Di, 08.07.2014, 19.00-21.00 Uhr
    Ein gesundes Immunsystem ist die Basis für unser Wohlbefinden. In diesem Vortrag von Heilpraktiker Markus Maier erfahren Sie, wie Sie Ihr Immunsystem schützen und stärken können. Zudem werden Störungen des Immunsystems wie Allergien, Abwehrschwäche und Autoimmunerkrankungen vorgestellt sowie deren Behandlung mit bewährten Mitteln aus der Naturheilkunde, z. B. Schüßler-Salzen, Homöopathie und Pflanzenheilkunde. AOK-Mitglieder haben bei Vorlage ihrer Versichertenkarte freien Eintritt.
    Schiller Volkshochschule, Besigheim

Vergangene Veranstaltungen 2013

  • Homöopathie für Eltern

    Kompaktseminar. Di, 22.1.2013 + Di, 29.1.2013
    Dieses Kompaktseminar gibt an zwei Abenden Einblick in die Methode der klassischen Homöopathie. Es vermittelt die Grundlagen, um Homöopathie verantwortlich und erfolgreich bei sich selbst und seinen Kindern einzusetzen können. Dabei werden die wichtigsten homöopathischen Mittel und ihre Einsatzbereiche vorgestellt. Darüber hinaus werden auch verwandte Gebiete wie Schüssler-Salze oder Bachblüten angesprochen.
    KiTa Mahle (geschlossene Veranstaltung)
  • Das gesunde Immunsystem

    Vortrag (in Zusammenarbeit mit der AOK). Mo, 18.2.2013, 19.30-21.00 Uhr
    Ein gesundes Immunsystem bildet die Basis für unser Wohlbefinden. In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie Ihr Immunsystem schützen und stärken können. Zudem werden Störungen des Immunsystems wie Allergien, Abwehrschwäche und Autoimmunerkrankungen vorgestellt, sowie deren Behandlung mit bewährten Mitteln aus der Naturheilkunde.
    Schiller Volkshochschule, Marbach am Neckar
  • Schüßler Salze - im Einklang mit Körper und Seele

    Vortrag. Do, 28.2.2013, 19.00-20.30 Uhr
    In diesem Vortrag werden die Grundzüge der Schüßler-Therapie sowie einige ausgewählte Schüßler Salze mit ihren Anwendungsmöglichkeiten vorgestellt.
    Gaststätte Gaispeter, Im Obenhinaus 5, 71384 Weinstadt (Veranstalter: Stifts-Apotheke Weinstadt-Beutelsbach)
  • Einführung in die Homöopathie

    Kompaktseminar. Sa, 9.3.2013, 10.00-17.00 Uhr
    Viele Alltagsbeschwerden wie z.B. die Folgen eines kleineren Sturzes oder eines Bienenstichs lassen sich sehr gut mit Homöopathie lindern. Insbesondere Kinder sprechen häufig sehr gut auf diese Heilmethode an, die aber natürlich auch für Erwachsene geeignet ist. In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen, um Homöopathie verantwortlich und erfolgreich einsetzen zu können. Dabei werden die wichtigsten homöopathischen Mittel vorgestellt, sowie die Art und Dauer der Behandlung. Zudem wird auf die Besonderheiten bei der Behandlung von chronischen Krankheiten durch die klassische Homöopathie eingegangen.
    Schiller Volkshochschule, Marbach am Neckar
  • Einführung in die klassische Homöopathie

    Kompaktseminar. Sa, 21.4.2013, 10.30-16.30 Uhr
    Viele Alltagsbeschwerden wie z. B. die Folgen eines kleineren Sturzes oder eines Bienenstichs lassen sich sehr gut mit Homöopathie lindern. Insbesondere Kinder sprechen häufig sehr gut auf diese Heilmethode an, die aber natürlich auch für Erwachsene geeignet ist. In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen, um Homöopathie verantwortlich und erfolgreich einsetzen können. Dabei werden die wichtigsten homöopathischen Mittel vorgestellt, sowie die Art und Dauer der Behandlung. Zudem wird auf die Besonderheiten bei der Behandlung von chronischen Krankheiten durch die klassische Homöopathie eingegangen.
    Haus der Familie, Stuttgart
  • Gesund werden und gesund bleiben mit den Mineralsalzen nach Dr. Schüßler

    Vortrag. Do, 25.4.2013, 19.00-20.30 Uhr
    In diesem Vortrag werden die Grundzüge der Schüßler-Therapie sowie einige ausgewählte Schüßler Salze mit ihren Anwendungsmöglichkeiten vorgestellt.
    Gemeindezentrum St. Markus, Bauschengasse 3, 73054 Eislingen/Fils (Veranstalter: Schloss-Apotheke Eislingen)
  • Hashimoto-Thyreoiditis erkennen und behandeln

    Workshop. Sa, 12.10.2013, 10.00-17.00 Uhr
    In diesem Workshop zur Hashimoto-Thyreoiditis lernen Sie die Hintergründe dieser Erkrankung kennen und erfahren konkrete Handlungsstrategien aus Naturheilkunde und Yoga.
    Naturheilpraxis M. Maier, Stuttgart.
  • Naturheilkundliche Behandlung rheumatischer Erkrankungen

    Vortrag. Fr, 18.10.2013, 17.00-19.00 Uhr
    In diesem Vortrag werden naturheilkundliche Ansätze zur Behandlung rheumatischen Erkrankungen vorgestellt. Insbesondere die klassische Homöopathie bietet hier gute Möglichkeiten, da mit ihrer Hilfe auch auf ererbte Anlagen eingegangen werden kann. Zusätzlich werden Ansätze aus Kräuterheilkunde, Ernährung und Schüßler-Salze vorgestellt.
    Rheumaliga Sachsenheim
  • Rheumatische Erkrankungen - Was tun?

    Vortrag in Zusammenarbeit mit der AOK Ludwigsburg-Rems-Murr. Mo, 21.10.2013, 20.00-21.30 Uhr
    Heute sind über 200 Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes bekannt, von denen viele dem rheumatischen Formenkreis zugeordnet werden. Gemeinsam ist sehr vielen eine Störung des Immunsystems, in deren Folge die Abwehrzellen körpereigene Gewebe angreifen. Die Ursachen für diese Fehlfunktion sind noch immer weitgehend unbekannt. In diesem Vortrag wird auf die Entstehung dieser Krankheit eingegangen sowie auf die Behandlungsmöglichkeiten. Insbesondere die Naturheilkunde bietet hier wirkungsvolle Möglichkeiten.
    VHS Marbach, Strohgasse 7, Raum 1
  • Fit durch den Winter mit einem stabilen Immunsystem

    Vortrag. Di, 5.11.2013, 19.30-21.00 Uhr
    Ein gesundes Immunsystem bildet die Basis für unser Wohlbefinden. Damit dieses auch in der kalten Jahreszeit gut funktioniert, können wir es gezielt trainieren. Dazu dienen bewährte und neue Mittel aus der Naturheilkunde sowie spezielle Übungen, die Sie in diesem Vortrag kennen lernen werden.
    Haus der Familie - CANN, Elwertstr. 4, 70372 Stuttgart, Raum 5
  • Das gesunde Immunsystem

    Vortrag in Zusammenarbeit mit der AOK Ludwigsburg-Rems-Murr. Mi, 13.11.2013, 19.30-21.00 Uhr
    Ein gesundes Immunsystem bildet die Basis für unser Wohlbefinden. In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie Ihr Immunsystem schützen und stärken können. Zudem werden Störungen des Immunsystems wie Allergien, Abwehrschwäche und Autoimmunerkrankungen vorgestellt, sowie deren Behandlung mit bewährten Mitteln aus der Naturheilkunde.
    VHS Mundelsheim, Bürgerhaus, Jacques-Hochard-Saal
  • Die Schilddrüse und ihre Erkrankungen

    Vortrag. Mi, 20.11.2013, 18.30-20.00 Uhr
    Schilddrüsenerkrankungen sind heute weit verbreitet, es wird geschätzt, dass ab dem 45. Lebensjahr sogar jeder Zweite davon betroffen ist. Häufig sind die Beschwerden jedoch nur schwer zu erkennen, da die Erkrankungen oft schleichend verlaufen. Welche Aufgaben hat die Schilddrüse? Welche Beschwerden gibt es, wie äußern sie sich und wie kann es dazu kommen? In diesem Vortrag erfahren Sie, worauf Sie achten müssen und welche naturheilkundlichen Möglichkeiten der Vorsorge und Behandlung es hier gibt.
    Kooperationsveranstaltung Familienbildungsstätte Waiblingen und Forum Nord, Waiblingen, Salierstr. 2
  • Rheumatische Erkrankungen aus naturheilkundlicher Sicht

    Vortrag. Do, 21.11.2013, 19.00-21.15 Uhr
    Heute sind mehr als zweihundert Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes bekannt, von denen viele dem rheumatischen Formenkreis zugeordnet werden. Gemeinsam ist vielen eine Störung des Immunsystems, in deren Folge die Abwehrzellen körpereigenes Gewebe wie Gelenke oder Bindegewebe angreifen. An diesem Abend wird auf mögliche Ursachen dieser Krankheit eingegangen und über Behandlungsmöglichkeiten informiert. Die Naturheilkunde bietet hier wirkungsvolle Möglichkeiten wie z.B. klassische Homöopathie und Pflanzenheilkunde.
    VHS Waiblingen im Postplatzforum, Bürgermühlenweg 4, Raum 2.1

Vergangene Veranstaltungen 2012

  • Rheuma - wenn das Immunsystem entgleist

    Vortrag. 24.10.2012, Kooperationsveranstaltung FBS-das Mehrgenerationenhaus und Forum Nord Waiblingen
    Heute sind über 200 Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes bekannt, von denen viele dem rheumatischen Formenkreis zugeordnet werden. Gemeinsam ist sehr vielen eine Störung des Immunsystems, in deren Folge die Abwehrzellen körpereigene Gewebe angreifen. Die Ursachen für diese Fehlfunktion sind noch immer weitgehend unbekannt. In diesem Vortrag wird auf die Entstehung dieser Krankheit eingegangen sowie auf die Behandlungsmöglichkeiten. Insbesondere die Naturheilkunde bietet hier wirkungsvolle Möglichkeiten.
  • Schüssler-Salze

    Kompaktseminar. 10.11.2012, Kooperationsveranstaltung FBS-das Mehrgenerationenhaus Waiblingen und Haus der Familie Stuttgart
    Die Schüßler-Salze sind wunderbar geeignet zur Selbstbehandlung von Alltagsbeschwerden bei Erwachsenen und Kindern. Die 12 biochemischen Funktions- und 15 Ergänzungsmittel bilden ein übersichtliches und leicht zu erlernendes System. Die "biochemische Heilweise" wurde im 19. Jahrhundert durch den homöopathischen Arzt Wilhelm Schüßler entwickelt. Er ging davon aus, dass in allen lebenden Organismen eine Reihe von Mineralstoffen und Spurenelementen enthalten sind, die für den Aufbau und Ablauf von Lebensfunktionen wesentlich sind. Kommt es zu einem Mangel an diesen Stoffen, so ensteht Krankheit. Mit den richtigen Schüßler-Salzen lässt sich jedoch dieser Mangel ausgleichen und dadurch die Krankheit beheben. In diesem Kompaktseminar werden wir die 12 Hauptmittel der biochemischen Heilweise und deren Anwendung kennen lernen.

Ihre Nachricht zu Veranstaltung

Zur Anmeldung oder bei Fragen zu einer Veranstaltung verwenden Sie bitte das folgende Formular.

Ihre Nachricht zu Veranstaltung: